Informationseinrichtungen - PSAG Homepage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Informationseinrichtungen

Beratung
Pro familia Geesthacht
Rudolf-Messerschmidt-Str. 8
21502 Geesthacht
Tel: 04152 – 729 24
E-Mail: geesthacht@profamila.de

Ansprechpartner:
Frau Brigitta Marks

Unser Angebot:
Beratung zur Schwangerschaft, bei  Schwangerschaftskonflikten, zur vertraulichen Geburt
Beratung  zu  Familienplanung, Schwangerschaftsverhütung, Kinderwunsch
Beratung in Lebenskrisen, bei Partnerschaftsproblemen,  nach Schwangerschaftsabbruch
Sexualpädagogik: Projekte für Kinder, Jugendlichen und  jungen Erwachsenen, Veranstaltungen für Eltern und für MultiplikatorInnen

Für wen ist das Angebot geeignet?
Für Menschen jeden Alters
ADB
Alkohol- und Drogenberatung im Kreis Herzogtum Lauenburg gGmbH


Geschäftsstelle-Verwaltung:
Markt 3
21502 Geesthacht
Tel.: 04152 - 7 91 48
Fax: 04152 - 84 14 59
Email: adb.geesthacht@sucht-rz.de
www.sucht-rz.de
Bereichsleitung: Birgit Flemming

Suchtprävention Kreis Herzogtum-Lauenburg
Präventionsfachkräfte
Regina Olsson
Mobil: +49 172 278 58 76
Nikolai Shima
Mobil: +49 173 193 67 33
Email: Praevention-ADB@sucht-rz.de

Beratungsstellen:
  • 21502 Geesthacht
Markt 3
Offene Sprechstunde:
Di: 16:00 - 18:00 Uhr
Do: 11:00 - 13:00 Uhr
Fr: 09:00 - 11:00 Uhr

  • Café Kola
Markt 5
21502 Geesthacht
Tel.: 04152 - 82211
Mo, Di, Do und Fr: 09:30- 12:30 Uhr
offner Treff, Sozialberatung
(Akutversorgung, Spritzentausch)

  • 21481 Lauenburg
Mühlenweg 17
Tel.: 04153 - 20 71
Offene Sprechstunde:
Mo: 15:00 - 17:00 Uhr
Mi: 14:00 - 16:00 Uhr

  • 21493 Schwarzenbek
Verbrüderungsring 41 (Familienzentrum)
Tel; 04151 - 6745
Offene Sprechstunde:
Fr: 08:30 - 12:30 Uhr

  • 23909 Ratzeburg
Rathausstraße 1 (Eingang Töpferstraße)
Tel.: 04541 - 89 17 27
Offene Sprechstunde:
Mo: 15:00 - 17:00 Uhr
Di: 10:00 - 12:00 Uhr

  • 23879 Mölln
Wasserkrüger Weg 7 (Hoeltich-Stift)
Tel.: 04542 - 84 16 84
Offene Sprechstunde:
Mo: 09:00 - 11:00 Uhr
Mi: 16:00 - 18:00 Uhr
Do: 09:00 - 11:00 Uhr

Unser Angebot:
- Informations- und Präventionsveranstaltungen in Schulen und anderen Institutionen
- Suchtberatung für Betroffene, Angehörige, Interessierte bei  Suchtproblemen, Abhängigkeitserkrankungen, Substanzmissbrauch (legale/illegale Drogen) und nicht stoffgebundene Süchten (Glücksspiel, Medien, u.a.)
- Anlaufstelle bei akuter Suchtproblematik – Krisenintervention für Betroffene und Angehörige
- Unterstützung und Vermittlung zu weiterführenden Hilfen (medizinische Versorgung, Entgiftung, stationäre-o. ambulante Entwöhnungsbehandlung)
- Durchführung von ambulanter Entwöhnungsbehandlung bei Alkohol- und Drogenabhängigkeit (ambulante Reha)
- Psychosoziale Beratung/Betreuung (PSB) bei medikamentengestützter Therapie
- Kontaktladen (KoLa) – offene Angebote und Hilfen  
- Ambulante Betreuung und teilstationäre Wohngemeinschaften für Menschen mit Suchterkrankung bei komplexen Unterstützungsbedarf (Eingliederungshilfe)

Für wen ist das Angebot geeignet?
Für jede Person, die Beratung, Hilfen oder Informationen im Umgang mit einem Suchtproblem oder einer Abhängigkeitserkrankung benötigt.


Ansprechpartner in der ADB:

Geschäftsführung
: Michael Schwarz Völckerspark 8, 21465 Reinbek 040/ 7273840 svs@svs-stormarn.de
Bereichsleitung: Birgit Flemming, Markt 3, 21502 Geesthacht 0172/2094940 birgit.flemming@sucht-rz.de

Verwaltung: Kahlert Sandra Geesthacht 04152/79 14 8 sandra.kahlert@sucht-rz.de

Café KoLa:
Prochnow, Gabriele Geesthacht 04152/822 11, gabriele.prochnow@sucht-rz.de

Beratung:
Scheer, Christiane: Geesthacht,Lauenburg 04152/79 148 christiane.scheer@sucht-rz.de
Bernutat,Susanne,Geesthacht, 04152/79148, susanne.bernutat@sucht-rz.de
Timmann,André,Geesthacht, 01452/79148, andre.timann@sucht-rz.de
Carstens, Wolfgang: Ratzeburg,Mölln 0173/592 41 80 wolfgang.carstens@sucht-rz.de
Rauschenplatt, Ute :Mölln, RZ 0162/281 53 96 ute.rauschenplatt@sucht-rz.de
Shima, Nikolai: Mölln,Schwarzenbek 0173/193 67 33 nikolai.shima@sucht-rz.de

Teilstationär (TS) & ambulant (ABW)
Plöntzke, Ulrich (TS/ABW) Geesthacht 0160/947 687 96 ulrich.ploentzke@sucht-rz.de
Schröder,Petra (TS/ABW) Geesthacht 0160 938 872 67 petra.schroeder@sucht-rz.de
Gehrken, Tanja (TS/ABW) Geesthacht 0162/ 281 54 43 tanja.gehrken@sucht-rz.de
Hama, Laura (ABW/TS) Geesthacht 01525/920 39 40 laura.hama@sucht-rz.de
Prochnow, Gabriele (TS) Geesthacht 0151/ 533 062 26 gabriele.prochnow@sucht-rz.de
Carstens, Wolfgang (ABW) Ratzeburg 0173/592 41 80 wolfgang.carstens@sucht-rz.de
Rauschenplatt, Ute (ABW) Mölln 0162/281 53 96 ute.rauschenplatt@sucht-rz.de
Shima, Nikolai (ABW) Mölln 0173/193 67 33 nikolai.shima@sucht-rz.de
Olsson,Regina,(ABW), Mölln, 0172/278 58 76,regina.olssonsucht-rz.de

Amb. Reha,Nachsorge, Therapievorbereitung:
Scheer, Christiane Geesthacht 04152/ 79 14 8 christiane.scheer@sucht-rz.de
Flemming, Birgit Geesthacht 0172/2094940 birgit.flemming@sucht-rz.de
Timmann,André,Geesthacht, 01452/79148, andre.timann@sucht-rz.de
Rauschenplatt, Ute Mölln/RZ 0162/281 53 96 ute.rauschenplatt@sucht-rz.de
Carstens, Wolfgang RZ/Mölln 0173/592 41 80 wolfgang.carstens@sucht-rz.de

Prävention:
Shima, Nikolai Mölln 0173/193 67 33 nikolai.shima@sucht-rz.de
Olsson,Regina,(ABW), Mölln, 0172/278 58 76,regina.olssonsucht-rz.de
Panten, Jörg (K3plus) Mölln 04542/841 68 4
Hama, Laura (K3plus) Geesthacht 01525/9203940 laura.hama@sucht-rz.de

MPU:
Scheer, Christiane Geesthacht 04152/79 148 christiane.scheer@sucht-rz.de
Shima, Nikolai, Mölln 0173/193 67 33 nikolai.shima@sucht-rz.de
Integrierte Beratungsstelle des Diakonischen Werkes Herzogtum Lauenburg
Ernst-Barlach-Platz 9
21493 Schwarzenbek

Hohler Weg 2
21481 Lauenburg/Elbe

Ansprechpartner:
Dr. Ulf Kassebaum

Unser Angebot:

Erziehungs- und Familienberatung
Partnerschafts-, Trennungs- und Scheidungsberatung
Kinderschutzberatung
Allgemeine Schwangerenberatung
Schwangerschaftskonfliktberatung gem. §§ 218/219 StGB
Beratung in Fragen von Sexualaufklärung, Verhütung und Familienplanung
Bundesstiftung „Mutter und Kind“
Paar- und Lebensberatung

Für wen ist das Angebot geeignet?

Kinder- und Jugendliche, allein oder mit Freunden, junge Erwachsene, allein oder gemeinsam erziehende Eltern, Menschen, die mit Kindern leben oder Kinder betreuen, Familien, Paare, Erwachsene, die nach Auswegen in schwierigen Lebenssituationen suchen, Unterstützung und Hilfe in Krisensituationen wünschen, in ihrem Leben etwas verändern wollen, fachliche Beratung in Anspruch nehmen möchten.
Beratung und Information

–psychosoziale und berufliche Unterstützungsleistungen-
Beratung und Information
Grabauer Str. 27a
21493 Schwarzenbek
Tel.: 04151/8989-0
www.bruecke-sh.de
http://lauenburg.bruecke-sh.de/

Ansprechpartner:
Udo Spiegelberg
Verbundmanager der Brücke SH

Unser Angebot:

Beratung und Information über Unterstützungsleistungen für Menschen mit Behinderung im Kreis Herzogtum Lauenburg

Für wen ist das Angebot geeignet?

Menschen mit psychischer, körperlicher oder geistiger Schwerbehinderung  und Rehabilitanden sowie Arbeitgeber
Beauftragter für Menschen mit Behinderung
(Behindertenbeauftragter) des Amtes Büchen.

Kontaktdaten:
Amt Büchen Bürgerhaus, Amtsplatz 1 in 21514 Büchen.
Telefon: 0 41 55 / 12 95 99
Email: Behindertenbeauftrager.amt-buechen@kielnet.net

Ansprechpartner:
Wolfgang Kroh

Unser Angebot:
Beratungen und Hilfestellungen für Menschen mit Behinderung oder drohender Behinderung sowie deren Angehörigen bei Problemen um das Thema Schwerbehindertenrecht und anderen Themen.

Für wen ist das Angebot geeignet?
Für die Menschen mit Behinderung und drohender Behinderung im Amtsbereich des Amtes Büchen die in einer der 15 Gemeinden wohnen.

PflegeStützpunkt
Im Kreis Herzogtum Lauenburg
Wasserkrüger Weg 7
23879 Mölln
Tel.: 04542 826549
Fax: 04542 826557
info@pflegestuetzpunkt-herzogtum-lauenburg.de
www.pflegestuetzpunkt-herzogtum-lauenburg.de


Kostenfreie Beratung und konkrete Hilfe: Pflegestützpunkte

Pflegebedürftigkeit tritt oft völlig unvorhergesehen ein. Die neue Situation macht Angst, es tauchen viele Fragen auf. Wie geht es weiter, welche Hilfen und Möglichkeiten gibt es? Eine wichtige Anlaufstelle für ratsuchende Pflegebedürftige und deren Angehörige ist der Pflegestützpunkt im Kreis Herzogtum Lauenburg.
Jeder weiß es – und doch sind die wenigsten Menschen vorbereitet, wenn der Pflegefall bei einem Angehörigen eintritt. Plötzlich ist der Planungsspielraum auf einen kurzen Zeitraum zusammengeschmolzen, innerhalb dessen eine "Lösung" gefunden werden muss.
Für Betroffene und Angehörige ein Schock – neben der Sorge um den Pflegebedürftigen selbst, fühlen viele Menschen sich völlig überfordert mit den Themen Pflege und Pflegeversicherung. Sie wissen nicht, auf welche Leistungen sie Anspruch haben, wohin sie sich wenden können und welche Schritte nun in die Wege geleitet werden müssen. „Der rote Faden fehlt.“ Wertvolle Informationen und praktische Unterstützung rund um alle Fragen zur Pflege bietet der Pflegestützpunkt. Die Beratung erfolgt durch erfahrene Mitarbeiterinnen sehr niedrigschwellig und wohnortnah,  sowie kostenlos. Bei Bedarf erfolgt die Beratung auch bei Ihnen zu Hause.
Als Schnittstelle zwischen den unterschiedlichen Pflegeangeboten und Sozialleistungsträgern helfen sie den Betroffenen dabei, Pflege zu organisieren und zu koordinieren. Gesetzlich geregelt ist der Anspruch auf die Beratung durch Pflegestützpunkte in § 7c SGB XI.
Pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen werden:
• informiert über die Möglichkeiten der Pflege in der eigenen Wohnung,
• beraten zu Wohnraumanpassung und Hilfsmittelversorgung,
• geholfen bei der Suche nach einem geeigneten Kurzzeitpflege- oder Heimplatz,
• informiert über ambulante Pflege und Tagespflege
• unterstützt bei der Beantragung von Versicherungs- und Sozialleistungen und  
• beraten bei Finanzierungsfragen.
Sprechzeiten
MÖLLN                                              
Wasserkrüger Weg 7
Mo, Di, Do + Fr 9-12 Uhr,
Di 16-18 Uhr
Tel.  04542/826549   
www.pflegestuetzpunkt-herzogtum-lauenburg.de

GEESTHACHT
Bogenstr. 7
Mo+Mi  8.30-12.30 Uhr
Tel. 04152/805795
zusätzliche Beratungszeiten in Sandesneben und Lauenburg


 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü